2022

“Friends for Future” – ein interdisziplinäres Musikprojekt für Porzer Schüler:innen der Sekundarstufe 1

Rund 100 Schüler:innen aus drei Porzer Schulen der Sekundarstufe 1 erhalten die Möglichkeit, sich gemeinsam und auf vielfältige Art und Weise mit Musik zu beschäftigen. In einer Projektwoche – bestehend aus diversen Workshops und einer Abschlussperformance -, die vom 24. – 27. Oktober 2022 in Köln-Porz stattfindet, widmen sich die Jugendlichen dem Thema Freundschaft mit einem musikalischen Schwerpunkt auf Hip-Hop, Songwriting und Performance. Initiiert wird das Projekt durch den Verein Netzwerk Musikvermittlung e.V., der bereits 2018-2020 diverse Schulprojekte mit Kölner Schulen durchführte.

In der Workshopwoche bekommen die Jugendlichen in verschiedenen Workshop-Gruppen auf interdisziplinärer Ebene die Möglichkeit, sich künstlerisch-kreativ einzubringen und, angeleitet durch musikpädagogische Fachkräfte, ihre eigenen Geschichten über die Musik zu erzählen. „Friends for Future“ beleuchtet die Hintergründe und Lebenssituationen der Jugendlichen und bietet eine Plattform für Austausch über die künstlerische Arbeit. Ziel ist es, Potentiale zu erkennen und zu fördern, den Jugendlichen Gestaltungsfreiraum zu lassen und ihnen künstlerische Verantwortung übertragen.

Der Verein arbeitet dieses Jahr erstmalig mit Diversity-Expert:innen und -Fachkräften zusammen, die auf interkulturelle Arbeit mit Jugendlichen spezialisiert sind und sowohl in der Planung als auch im Workshop neue Perspektiven einnehmen und ihre wertvollen Erfahrungen im Umgang mit interkultureller Kinder- und Jugendarbeit mit einbringen können. Als künstlerlisch-pädagogische Leitung des Projekts konnte das Netzwerk Musikvermittlung den Kultur- und Projektmanager Guy Dermosessian (u.a. Düsseldorfer Schauspielhaus, Programm 360°) gewinnen. Als Dozierende sind u.a. der Bandleader und Saxophonist Marcus Kesselbauer (Moop Mama) sowie der Rapper Def Benski mit dabei, die sich in der Kölner Musikszene bereits einen Namen gemacht haben. Der Verein sowie das Projektteam möchten mit dem Schulprojekt Teilhabe und Partizipation unabhängig von sozialem Hintergrund, Herkunft und Bildungsstand ermöglichen und einen Teil zur Chancengerechtigkeit beitragen. Darüber hinaus vernetzt die konsequente Verankerung in Porz im Sinne einer strukturellen Stärkung des Stadtteils die diversen Akteure und Institutionen miteinander. Im Rahmen der Workshoparbeit wird ein Musikvideo entstehen sowie eine Performance zum Thema „Friends for Future“ entwickelt, die am Ende der Projektwoche vor Publikum aufgeführt wird. Die Abschlussperformance findet am Donnerstag, den 27.10. um 16.00 Uhr in der Aula der Lise-Meitner-Gesamtschule in Köln-Porz statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Das Projekt wird gefördert und unterstützt von:

Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Stadt Köln: Jugendpflege, Amt für Schulentwicklung, Bezirksvertretung Porz
Imhoff Stiftung
Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland
Sparkasse KölnBonn
Ein Herz Lacht Stiftung
Universität zu Köln
RheinEnergieStiftung Kultur
Apfelbaum Stiftung

Werbung